LABOR DER ZUKÜNFTE: SPONTANFESTIVAL

Thanks to all who contributed in one way or the other to the SPONTANEOUS FESTIVAL *Alternatives to Disaster* aka. Alternativen zum Weltuntergang! It was splendid! And the future is gonna be - well different for sure and hopefully at least as colorful, diverse, subversive, surprising and critical as all your contributions. And yes, the future [...]

LABOR DER ZUKÜNFTE: Kinetic Exploration „More On Earth“

More On Earth ist ein Live-Mitschnitt aus dem Jahr 2070 irgendwo in einem Club auf einem der neuen künstlichen Erd-Trabanten. Menschen und Cyborgs bewegen sich. In der Ecke gähnt einer. Die Stimmung ist euphorisch. Die Musik ist eine Retrospektive auf das Jetzt (2070) und eine Homage auf die Schönheit vergangener Klänge (2017). Ein Versuch zur [...]

LABOR DER ZUKÜNFTE: Einladung und Open Call zum Spontanfestival „Alternativen zum Weltuntergang“

Am 11. März veranstaltet das Kollektiv NEUE DRINGLICHKEIT ein Spontanfestival zu utopischen Zukunftsentwürfen in der Shedhalle, Rote Fabrik. Beginn 20.00 Uhr. Wird die Zukunft düster? Kommt bald der Weltuntergang? Sind Utopien naiv, sind sie zu einfach? Oder zu schwierig? Welchen Weg kann man einschlagen, welche werden schon gegangen? Was sind die Zielkoordinaten des Raumschiffs Erde? [...]

LABOR DER ZUKÜNFTE: Handzettel und Audioguide

Willkommen im LABOR DER ZUKÜNFTE, einem Raum für Recherchen zu gesellschaftlichen Utopien und für Experimente mit utopischem Denken! Das Künstler*innenkollektiv NEUE DRINGLICHKEIT nutzt von Januar bis März 2017 die Shedhalle als Basis für seinen Rechercheprozess zu optimistischen Zukunftsvorstellungen. Die Shedhalle dient in dieser Zeit als Labor im weitesten Sinne: als Film- und Musikstudio, Leseecke, Veranstaltungsort, [...]